Startseite : Deutscher Asphaltverband : Aufgaben und Ziele
facecook
 

:: Aufgaben und Ziele des deutschen Asphaltverbandes

  • Als Zusammenschluß der Asphaltindustrie in Deutschland die Interessenvertretung der Asphaltbauweise nach innen und außen - von der Herstellung bis zur Wiederverwertung.

  • Als kompetenter Gesprächspartner für die Asphaltindustrie und ihre Partner in den Straßenbauverwaltungen von Bund, Ländern und Gemeinden auftreten.

  • Informationsvermittler für Mitglieder und Kunden über den Baustoff Asphalt und die Asphaltbauweise durch Veranstaltungen, Broschüren und Internet.

  • Information der Mitarbeiter der Mitgliedsfirmen, der Straßenbauverwaltungen, der kommunalen Verwaltungen, der ausschreibenden Ingenieurbüros über (neue) Möglichkeiten der Asphaltbauweise durch Broschüren, Seminare und Fortbildungsveranstaltungen.

  • Sicherung und Ausbau des hohen Qualitätsniveaus auf nationaler Ebene und bei der Erarbeitung europäischer Produkt-, Prüf- und Qualitätsnormen.

  • Förderung der Wiederverwendung von Ausbauasphalt auf hohem Qualitätsniveau.

  • Vertretung und Koordination der Interessen des Baustoffs Asphalt und seiner Industrie in nationalen und europäischen Normungsgremien, in Ausschüssen der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, in Gremien des Deutschen Instituts für Bautechnik und im Verein Deutscher Ingenieure.

  • Förderung und Umsetzung neuer Entwicklungen in der Asphaltbauweise in Zusammenarbeit mit dem DAI.

  • Förderung des Baustoffs Asphalt und der Asphaltbauweise in technischer, wirtschaftlicher und werblicher Hinsicht.

  • Mitgliedschaft in der EAPA, dem Verband der europäischen Asphaltindustrie.

  • Herausgeber der Fachzeitschrift "asphalt".

  • In Zusammenarbeit mit dem dai Veranstalter der Deutschen Asphalttage und des Asphaltseminars.